Widenmann

Roderich Widenmann Vorstandsvorsitzender

Beruflicher Werdegang

Roderich Widenmann ist Experte für das in- und ausländische Beteiligungsgeschäft. Seine berufliche Laufbahn beginnt mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei Delbrück & Co., Privatbankiers in Hamburg. In den USA folgen das Studium zum Bachelor of Science in Business Administration an der Syracuse University sowie Management Trainings bei Brown Brothers Harriman & Co. in New York. In den folgenden Jahren leitet er erfolgreich diverse Privatisierungstransaktionen mittelständischer Unternehmen bei der Treuhandanstalt in Berlin; darunter u.a. die erfolgreiche Restrukturierung und Veräußerung der Glashütte Uhrenbetriebe in Sachsen. Als Abteilungsdirektor baut er daraufhin das Private Banking der Vereins- und Westbank (heute HypoVereinsbank) in Hamburg mit auf und ist in der Folge in der HypoVereinsbank-Gruppe gesamtverantwortlich für den Aufbau und die Realisierung von geschlossenen Private Equity Fonds im Emissionshaus Blue Capital (heute WealthCap) sowie in der Gesamtbank. Im Anschluss leitet Roderich Widenmann in der Unternehmensgruppe Norddeutsche Vermögen den Bereich Private Equity. Als Direktor und Bereichsleiter ist er abschließend bei M.M. Warburg & CO verantwortlich für den Bereich Private Banking und geschlossene Beteiligungen.

Im Jahr 2004 gründet Roderich Widenmann Marble House Private Placements und im Jahr 2005 die MHC Marble House Capital AG. Es folgen die Gründungen der Marble House Private Equity Verwaltungs GmbH in 2007 und der Marble House Management GmbH in 2010. Seit 2011 gehören die Unternehmen der Marble House Gruppe zu 100% der HFO Hamburg Family Office GmbH in Hamburg.

Roderich Widenmann hat einen Sitz im Advisory Board des Auda Secondary Fund II und im IceCapital Nordic Secondary Fund.